Integrative
Onkologie

Besser leben - auch mit dem Krebs.
Die Integrative Onkologie bietet viele Möglichkeiten auch mit dieser schweren Erkrankung besser zu leben und die konventionelle Behandlung zu ergänzen. 

Der Krebs verändert Ihr Leben. Ob Sie wollen oder nicht. Sie müssen ein anderes Leben beginnen. Doch das ist nicht das Ende, sondern ein neuer Anfang.

 

Statt in Angst und Schrecken abzuwarten gestalten Sie Ihr Leben mit Mut und Würde. Wir begleiten Sie bei dieser Wandlung. So gehen Sie Ihren Weg aufrecht, egal wohin er führt.

 

In der Integrativen Onkologie entstehen neue Perspektiven. Durch eine breite Methodenvielfalt können wir die herkömmliche Krebstherapie unterstützen und deren Nebenwirkungen mildern. Sie lernen wie Sie den seelisch-geistigen Umgang mit der Krankheit und ihrer weitreichenden Folgen verbessern. Und nicht zuletzt was Sie selbst AKTIV tun können, um Ihre Heilung zu begünstigen.


Unsere Kunst ist es aus den vielfältigen Bausteinen ein individuelles und wirksames Konzept für Sie zusammenzusetzen.

Lassen Sie uns Ihre Bergführer auf diesem schwierigen Steig sein!

Moderne Naturheilkunde

Mind-Body-Medicine 

Psychoonkologie

Element 10_4x-8.png

Konventionelle
Therapie

Die Wirksamkeit und Veträglichkeit der bekannten Krebstherapien – Operation, Bestrahlung und Chemotherapie -  hat in den vergangenen Jahrzehnten ein hohes Niveau erreicht. Deshalb sind diese Behandlungen das Fundament auf dem die Krebstherapie ruht. Auch die Integrative Onkologie!

02

Moderne Naturheilkunde

Die Naturheilkunde hat Ihre eigenen Antworten auf die Krebserkrankung. Sie hilft dem Köper die Krankheit selbst und die Nebenwirkungen der konventionellen Therapie besser zu bewältigen. Daher arbeiten wir nach aller Möglichkeit intensiv mit Ihren Fachärzten zusammen.

Element 3_4x-8.png
Immunmodulation

Wenn unser Immunsystem langfristig gestört ist entwickeln sich chronische Krankheiten. Schlimmstenfalls Krebs. Glücklicherweise haben wir wirksame Methoden zur Modulation des Immunssystems - also nicht seiner Unterdrückung sondern der Wiederherstellung seiner dynamischen Funktion. Die medizinische Enzymtherapie,  sowie Hochdosis-Vitamin-C Infusion sind wirksame Werkzeuge zur Immunmodulation. 

Ernährung

Eine individuell angepasste Ernährung ist eine effektive Möglichkeit Therapieerfolge zu unterstützen und das Immunsystem bei seiner Auseinandersetzung mit der Krankheit zu helfen. Wir sind was wir essen, und wollen wir gesund werden, müssen wir gesund essen. Was das im Einzelnen bedeutet, arbeiten wir mit Ihnen individuell heraus.

Mikronährstofftherapie

Trotz dem heutigen Nahrungsüberangebot können es zu Mangelerscheinungen kommen. Krankheiten und insbesondere eine Chemotherapie schädigen den Darm oft schwer und nehmen ihm die Fähigkeit essenzielle Nährstoffe aufzunehmen. Wir decken Mängel auf und beheben sie durch gezielte Gaben zur Einnahme oder als Infusion. Selbstverständlich beachten wir dabei etwaige Wechselwirkungen mit der konventionellen Therapie.

Darmtherapie

Der Darm ist nicht nur unser Ernährer, sondern auch die zentrale Schaltstelle unseres Immunsystems. Sind die Verdauungsprozesse gestört leidet auch das Immunsystem erheblich. Und das ist bedenklich, denn Entstehung und Verlauf vieler Krebsarten sind eng mit dem Status des Immunsystems verbunden. Nicht zuletzt wird der Darm häufig durch die konventionelle Krebstherapie stark in Mitleidenschaft gezogen. Durch Pflanzenheilkunde und Mikrobiomtherapie unterstütezn wir den Darms gezielt bei seinen vielfältigen Funktionen. Und so kann er seine Aufgabe als Ernährer und Immuntrainer bestmöglich erfüllen. Auf lange Sicht erübrigen wir so die anfängliche Notwendigkeit einer Mikronährstofftherapie.

Mind-Body-Medizin

Schon in den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts untersuchten die Forscher Benson & Henry an der Havard Universität alte Methoden wie Meditation, Bewegung und Lebensstil. Sie entwickelten daraus das Konzept der Mind-Body-Medicine und bestätigten seine  Wirksamkeit wissenschaftlich. Bis heute mehren sich positive Studienergebnisse auf diesem Gebiet.  Das wichtigste ist dabei aber, daß Sie selbst in der Bewältigung Ihrer Krankheit sinnvoll aktiv werden können.
 

Meditationsformen und Achtsamkeit

Neben dem stillen Sitzen gibt es viele Formen der Meditation und eigentlich für jeden die richtige. Meditation ist nachweislich wirksam den Stress und die Ängste im Zusammenhang mit der Krebserkrankung zu verringern und somit die Lebensqualität zu steigern.

Yoga

Das Üben – selbstverständlich unter Berücksichtigung individueller Einschränkung- ist laut aktuellen Studienergebnissen eine hervorragende Method zur Verbesserung von Schmerz und anderen „Alltagsbeschwerden“.

Ernährung

Neben dem Heilfasten bietet die Ernährung weitere zahlreiche Möglichkeiten Therapieerfolge zu unterstützen und das Immunsystem bei seiner Auseinandersetzung mit der Krankheit zu helfen.

Psychoonkologie

 

Es ist nicht einfach den Schock der Diagnose, die Belastungen der Therapie und die Angst vor Invalidität und Tod zu verarbeiten. Die Psychoonkologie ist eine spezielle Form der Psychotherapie welche auf die Betreuung von Krebspatienten ausgerichtet ist.

 

Hinweis: Alle Behandlungen psychotherapeutischer Natur werden durch Maximilian Drewes, Facharzt für Psychosomatik und Psychotherapie in kollegialer Absprache * durchgeführt. Für eine optimale Verzahnung der Therapie bitten wir um eine Schweigepflichtentbindung unter den Kollegen der Praxisgemeinschaft Hohmann/Drewes/Münch.